26 Juni 2017

Die Nachtkerze - ein Licht in der Nacht

Geschrieben von Stephan Engelhardt, Veröffentlicht in Wildkräuter

Gemeine Nachtkerze - Oenothera biennis

Die Nachtkerze - Sonne in der Nacht

Oenothera biennis (Gewöhnliche Nachtkerze)
Oenothera parviflora (Kleinblütige Nachtkerze)
Nachtkerzengewächs Onagraceae

Alle Blüten lieben das Licht. Sie schauen in die strahlenden Sonne und drehen sich mit ihr. In der Abenddämmerung schließen sich ihre Blütenknospen. Sie ruhen sich aus, um am nächsten Tag wieder kraftvoll zu erblühen. Die Nachtkerze macht es anders. In der Abenddämmerung öffnet sie Ihre Blüte mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit. Davon lässt sie sich auch bei regnerischem Wetter nicht abhalten. Wenn ihre Zeit gekommen ist öffnet sie sich, gleichgültig was in ihrer Umgebung passiert. Sie erblüht in der Nacht und bringt Licht ins Dunkle.

Sie leuchtet für uns und die Nachtfalter. Ein zweite Nacht gibt es für die Nachtkerzenblüte nicht. Am kommenden Tag wird sie verblühen. Was für eine kraftvolle Botschaft an uns Menschen.nachtkerze essen01
Morgens freue ich mich, einige Blüten für ein strahlendes Blumen-Sommeressen zu pflücken. Die Nachtkerzenblüte bringt, wie alle Blüten, Licht in unseren Körper. Sie hat einen süßlichen Geschmack und zergeht einem zart auf der Zunge. Ihr Duft ist intensiv und sehr angenehm. Ihre Blätter kann man ebenfalls essen, doch im Vergleich zur Blüte sind sie für meinen Gaumen wenig schmackhaft.

Die Nachtkerze kommt ursprünglich aus Nordamerika. Dort wird sie von den Indianern als Nahrungs-, Heil- und Pflegemittel, verwendet. Durch das Zermahlen der Samen wird das wertvolle Nachtkerzenöl freigesetzt und auf die kranke Haut gerieben. Für die Hautpflege wird es ebenfalls eingesetzt.

In Europa ist das Nachtkerzenöl zur Linderung von Leiden seit dem 17. Jahrhundert bekannt. Das Öl wird sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet.

nachtkerze01Ich möchte, in Gedanken an die Schönheit der Nachtkerze, hier keine Leiden und Krankheiten aufzählen, bei denen die Nachtkerze angewendet werden kann. In Büchern und im Internet werden Sie viele Anwendungsbeispiele finden. Die erneute Wiederholung von Inhaltsstoffen und Heilwirkungen an dieser Stelle, wird sie nicht gesünder machen. Wirkliche Gesundheit erlangen Sie auf anderen Wegen.

Bestimmt wird das Essen der Nachtkerze Ihrem Körper, und das Betrachten der wunderschöne Blüte Ihrer Seele, sehr gut tun. Deshalb essen Sie die Nachtkerze und natürlich auch die vielen anderen Wildkräuter, bevor sich Ihr Körper mit Unwohlsein oder Krankheit meldet. Nehmen Sie die Wildkräuter als Ihre natürliche tägliche Nahrung an. Erfreuen Sie sich an der Schönheit der Natur und seien Sie dankbar, dass uns eine so kraftvolle Nahrung immer zur Verfügung steht.

Schaue Dir das wundervolle Video an: Zum Video

 

Der Author

Kommentare (1)

  • Oli

    29 November 2017 um 13:39 |
    Die Nachtkerze ist eine sehr wertvolle Pflanze, aus der das Nachtkerzenöl kaltgepresst wird, das bei vielen Hautproblemen hilft. *** Werbung entfernt *** Ich verwende es auch sehr oft in meiner Küche

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok