02 März 2019

Mobilfunk und Gesundheit

Veröffentlicht in Jetzt Handeln

Die Erde in der Mikrowelle

Hunderte von Studien zeigen die negativen gesundheitlichen Wirkungen der Mobilfunkstrahlung. Bitte informiere Dich über die Auswirkungen, treffe deine Entscheidungen und Handele.

"Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit",
So heißt es im Artikel 2 des Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.
Im geltenden EU-Vertrag, Art. 191, heißt es: „Die Umweltpolitik der Union beruht auf den Grundsätzen der Vorsorge und Vorbeugung.“
Neue Technologien dürfen erst dann zum Einsatz kommen, wenn sie sicher sind.

Der Verbraucher (also Du) hat die Macht Dinge zu ändern.
Der neue Mobilfunkstandart 5G ist stärker in der öffentlichen Diskussion, als das bei 2-4G (LTE) der Fall war. Das grundsätzliche Thema ist das gleiche. Kritik üben ist einfacher, als sich selber zu ändern. Wenn z.B. über ein Smart- oder iPhone Infos zu diesem Thema ausgetauscht werden, bedeutet das über etwas "reden" was man selber nutzt.

Unten stelle ich fortlaufend Informationen zusammen, die mir geholfen haben eine Meinung zu bilden.


5G Informationen & 5G in den Medien

3Sat - Gefahr für die Gesundheit
(04.04.2019)
Endlich wachen auch die Massenmedien auf und berichten über die Gesundheitlichen Risiken:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=80106

Genf beschließt 5G-Moratorium
(11.04.2019)
Genfer Parlament verlangt unabhängige wissenschaftliche Erkenntnisse über etwaige Gesundheitsschäden.
https://www.bazonline.ch/schweiz/standard/genfer-parlament-ueberweist-motion-fuer-5g-moratorium/story/14468402

Interview mit Jörn Gutbier zu 5G (bei 5G-Anbieter.info)
https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1333

NRW-Talk: 5G – Mobilfunk der Zukunft, Gefahr der Zukunft? (Interview 60 Min.)
https://www.nrwision.de/mediathek/nrw-talk-5g-mobilfunk-der-zukunft-gefahr-der-zukunft-190306/

Brüssel stoppt 5G-Pilotprojekt wegen Strahlungsbedenken
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bruessel-stoppt-5G-Pilotprojekt-wegen-Strahlungsbedenken-4367543.html?fbclid=IwAR23OhuqFw5B5D_ReY6mJgnQLE9zsllKrhKi6RE8yUCzDCOP77RW7ldBKT4

Diagnose- Funk - Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung e. V.
https://www.diagnose-funk.org/

Ärzte fordern Ausbaustopp für 5G - US-Radioonkologen hinterfragen "Strahlungssicherheit"
https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1305

Wie gesundheitsschädlich ist 5G wirklich?
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/mobilfunk-ein-internationales-forscherteam-kommt-zu-beunruhigenden-ergebnissen/23852384-2.html
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/mobilfunk-wie-gesundheitsschaedlich-ist-5g-wirklich/23852384-all.html

Europa ignoriert mögliches Krebsrisiko von 5G
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/elektrosmog-europa-ignoriert-moegliches-krebsrisiko-von-5g/23855700.html

ARD - livenachneun - Gefahr durch Mobilfunkstrahlen? (Video 5 Min.)
http://mediathek.daserste.de/Live-nach-neun/Gefahr-durch-Mobilfunkstrahlen/Video?bcastId=52323934&documentId=60435184&fbclid=IwAR2RR08skPiNwmp7f292iaMp1rff_7HL5ohW65DofhQQHk45CQapTHhddF8

Frankfurter Rundschau - Die Folgen der Digitalisierung
https://www.fr.de/meinung/folgen-digitalisierung-11467426.html
Auszüge:
Allein zwei Millionen selbstfahrende Autos würden dann die gleiche Datenmenge erzeugen wie die Hälfte der Weltbevölkerung – mit einem stark steigenden Strombedarf." Brauchen wir dann wieder Kohle- und Atomkraft?
...
Allerdings stuft die Weltgesundheitsorganisation WHO Mobilfunkstrahlen als "möglicherweise krebserregend" ein. Dennoch wird über die Folgen hochfrequenter Strahlen für die Gesundheit oder gar über Grenzwerte fast gar nicht diskutiert, wohl aber über das schnelle Internet an jeder Milchkanne.

Bundesamt für Strahlenschutz
http://www.bfs.de/DE/themen/emf/mobilfunk/basiswissen/5g/5g_node.html
Auszug:
Unabhängig von 5G bestehen weiterhin wissenschaftliche Unsicherheiten hinsichtlich möglicher Langzeitwirkungen intensiver Handynutzung insgesamt. Für eine abschließende Beurteilung ist die Technologie allerdings noch zu jung, da sich beispielsweise Krebserkrankungen über Zeiträume von 20 – 30 Jahren entwickeln. Auch bei Wirkungen auf Kinder sind noch nicht alle Fragen abschließend beantwortet.

5G-Mobilfunk: Globaler Mikrowellenherd ohne entrinnen - Zeitschriftenartikel
https://www.zeitenschrift.com/artikel/5g-mobilfunk-globaler-mikrowellenherd-ohne-entrinnen


Kampagen

Online Petition -Deutscher Bundestag (Petition beendet mit 54643 Unterzeichnern!)
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_12/_05/Petition_88260.mitzeichnen.html

WeAct - die Petitionsplattform von Campact
Aufruf zum Stop des 5G-Mobilfunknetz-Ausbaus
https://weact.campact.de/petitions/stoppt-den-netzausbau-von-5-g

INTERNATIONAL APPEAL - Stop 5G on Earth and in Space
https://www.5gspaceappeal.org/the-appeal
Der Appell in Deutsch als PDF-File:
https://www.5gspaceappeal.org/s/Internationaler-Appell-Stopp-von-5G-auf-der-Erde-und-im-Weltraum.pdf

Weisse Zone Rhön
https://www.weisse-zone-rhoen.de/


Studien

Mobilfunkstrahlung und Krebs: Die Ergebnisse der NTP-Studie und die Gesamtstudienlage (2018)
https://www.emfdata.org/de/dokumentationen/detail&id=247
Download als PDF
Textauszug:
Aufgrund der epidemiologischen Studien am Menschen und der NTP-Tierstudie, so Hardell et al., gibt es 

  • " einen eindeutigen Nachweis ("clear evidence") dafür, dass hochfrequente Strahlung beim Menschen Gliome hervorruft."
  • "schwache Hinweise ("equivocal evidence") dafür, dass hochfrequente Strahlung beim Menschen Meningeome  hervorruft ."
  • "einen eindeutigen Nachweis ("clear evidence") dafür, dass hochfrequente Strahlung beim Menschen Akustikusneurinome (Vestibularis - Schwannome) hervorruft."
  • "schwache Hinweise ("equivocal evidence") darauf, dass hochfrequente Strahlung beim Menschen Hypophysentumoren hervorruft ."

Reflex-Studie
Die europäische REFLEX-Studie zählt zu den bedeutendsten Projekten der internationalen Grundlagenforschung, die erbgutverändernde Wirkungen der Mobilfunkstrahlung nachgewiesen hat.
http://www.aerzte-und-mobilfunk.eu/ausgewaehlte-studien/reflex-studie-mobilfunk-forschung-krebsrisiko-dna-schaedigung/

Studienüberblick - 450 Studien zu elektromagnetischen Feldern
https://www.emfdata.org/de/studienueberblick?&topics=-74-&topiccategory=2&cat1=false&cat2=true&cat3=false&page=1

Nach oben ↑


 

Kommentare (2)

  • Karen

    03 April 2019 um 16:59 |
    Lieber Stephan, danke für diese Zusammenfassung! Als Biologin und elektrosensitive Person kann ich vor weiteren Belastungen durch Mobilfunkstrahlung nur warnen. Es gibt jetzt schon nachweislich genug Schädigungen von Mensch, Tier und Pflanze! Wir brauchen wie bei Medikamenten eine Veträglichkeitsprüfung vor der Einführung neuer digitaler Technologien!

    antworten

  • Beate

    25 März 2019 um 19:56 |
    Danke für diesen wertvollen Beitrag und auch die links zu den Kampagnen!

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Diese Webseite nutzt Cookies, um Dir eine optimale Nutzung zu ermöglichen. Indem Du unsere Seite nutzt, stimmst Du dem Cookie-Einsatz zu.
Mehr Informationen Einverstanden